Montag, 11. Mai 2015
Grand Turk, Turks Islands, 18.3.2015
Grand Turk, Turks & Caicos Islands


Diese Inseln, britische Kronkolonie, sind flach, daher regenarm, es gibt kein Süßwasser, alles Trinkwasser muss importiert werden. Brauch- und Gießwasser erzeugen die Meerwasser-Entsalzungsanlagen.

Blick vom Schiff auf den Strand. Es sind nur wenige Meter bis dort hin!


Grand Turks hat ein Flair, das dem Karibikklischee entspricht: Viel Strand, viel Sand, Salinen, Palmen, wilde Esel und Pferde, die frei herumlaufen, aber gar nicht menschenscheu sind.





Bei unserer Rundfahrt sahen wir keine hohen Hotelziegel, eher mittelständig wirkende Privatwohnäuser, klar, auch ein paar größere Villen, an anderer Stelle wiederum Hütten. Und überall bemüht man sich - trotz des Wassermangels - die Gärten schön zu gestalten.


Der höchste Bau ist der Leuchtturm, der höchste "Berg" der Insel (eine befestigte alte Sanddüne) ist 27 Meter hoch ...




Zur Startseite!